Lieferung kostenlos ab 75 EUR!
Nächster Versand in Versand Mo.-Do. um 13 Uhr
Bestellen Sie innerhalb von
und erhalten Sie ihre
Lieferung morgen!
(Mo. - Do.)
Bestellungen
Mo.-Do. bis 13 Uhr
erhalten Sie
am nächsten Tag!

Flaschenkartons - Glasflaschen sicher verschicken

Es gibt für jede Ware geeignete Kartonagen. Nicht immer sind Standardkartons die beste Wahl. Das zeigen speziell designte und durch bestimmte Verstärkungen ausgestattete Transportmittel wie Aktenkartons, Bilderkartons oder Kleiderkartons. Speziell Glas ist als Transportgut sehr empfindlich. Flaschen zum Beispiel benötigen eine sichere Verpackung, damit sie unversehrt am Ziel ankommen. Das gilt für Umzüge und Transporte ebenso wie für Postpakete. In diesem Fall sind hochwertige Flaschenkartons die perfekte Wahl.

Was macht gute Flaschenkartons aus?

Flaschenkartonagen müssen den Inhalt hervorragend schützen. Sonst kommt es zu Bruch. Die Flaschen sind kaputt und mögliche Flüssigkeiten laufen aus. Daher kommt es bei diesen Kartons ganz besonders auf eine stabile und qualitativ hochwertige Pappe an. Ideal ist zweiwellige Pappe mit einer ausreichenden Traglast. Doch das ist nicht alles. Denn weitere Aspekte spielen in den sicheren und bruchfreien Transport von Glasflaschen und anderen zerbrechlichen Behältnissen hinein.

  1. Eine sichere Deckelkonstruktion
    Ein sicherer Deckel ist unabdingbar. Möglich ist dies entweder durch Deckelklappen, die sich mit Packband sicher verkleben lassen, oder durch einsteckbare Laschen für ein Verschließen ohne Kleben.
  2. Verstärkter Boden und Seiten
    Teilweise existieren Kartonagen mit verstärktem Boden und Seitenbereichen, mit denen der Karton mehr Halt hat. Unter Umständen kommen Klammerungen als zusätzlicher Halt zum Einsatz.
  3. Kartons mit automatischem Aufrichten
    Automatik-Kartons erleichtern das Zusammenfalten. Sie sind so konstruiert, dass sie sich mit einem Handgriff zu einem Karton aufrichten lassen.
  4. Innenausstattung
    Um die Flaschen zusätzlich zu schützen und das Zusammenstoßen im Inneren der Kartonage zu vermeiden, sind Einlagen aus Pappe oder anderem Material sinnvoll. Dabei handelt es sich um Stege (trennen liegende Flaschen), Einlagen bzw. Einsätze (Papptrenner, die in den Karton gelegt werden oder bereits darin befestigt sind und so Fächer bilden) oder Gefache (ähnlich wie Einsätze handelt es sich um geformte Papptrenner, die Flaschen von wenigstens drei Seiten schützen). Einige Innenstaffagen beinhalten Halterungen für den Flaschenhals, sodass die Behälter noch sicherer verpackt sind.
  5. Aufdruck
    Flaschenkartons lassen sich nicht nur individuelle mit dem Logo des Absenders oder einem Markennamen bedrucken. Auch Hinweise wie "Vorsicht, Glas!", "nicht werfen" oder "Zerbrechlich" sind möglich. Alternativ geben Aufkleber diese wichtigen Hinweise für den Flaschenversand.

Speziell den Fächern im Inneren der Flaschenkartons kommt eine große Bedeutung zu. Diese separieren die einzelnen Exemplare voneinander, sodass diese nicht gegeneinanderstoßen können. Somit ist bei Erschütterungen ein Schutz möglich. Wichtig ist, dass die Einlagen oder Gefache zu dem Inhalt passen. Sind die einzelnen Fächer zu groß, haben die Flaschen bzw. Gläser zu viel Spiel und können leichter brechen. Gegebenenfalls ist es ratsam, zusätzliches Füllmaterial zu nutzen.

Flaschenkartonagen: Für welche Flaschen sind Kartons geeignet?

Es gibt verschiedene Flaschenkartons. Einige fassen sechs Weinflaschen, andere sind für Bügelflaschen mit Bier oder Limonade optimiert. Es gibt passende Kartonagen für Spirituosen aller Art oder Kartons für Magnumflaschen. Einige fassen einzelne Flaschen, andere zwölf Standard-Weinflaschen. Insbesondere für folgende Waren gibt es passende Flaschenkartons:

  • Weinflaschen: Versandkartons für 0,7- oder 1-Liter-Flaschen fassen häufig ein, sechs oder zwölf Exemplare. Teilweise gibt es auch Kartons, die mehr fassen. Allerdings ist ein effektives Verhältnis aus Menge und Tragkraft bei diesen Mengen gegeben.
  • Sektflaschen: Analog zu Weinflaschen lassen sich Sektflaschen in entsprechenden Kartons verpacken und transportieren. Auch hier gibt es Kartonagen für eine bis über 20 Glasbehälter.
  • Bierflaschen: Etwas kompakter sind die Kartonagen für Bierflaschen. In der Regel sind diese für Drittel- oder Halbliterflaschen optimiert. Teilweise sind Bügel extra eingeplant.
  • Saftflaschen: Kleine Saftflaschen für Konferenzräume und ähnliche Gelegenheiten lassen sich ebenfalls mit einem Karton verschicken. Passende Größen reichen von 0,2 Liter bis 0,5 Liter pro Flasche.
  • Spirituosen: Wodka, Gin, Rum und viele andere Spezialitäten lassen sich ebenfalls in speziellen Flaschenkartonagen verpacken. Die Größen ähneln denen der Kartons für Saftflaschen.
  • Magnumflaschen: Spezielle Kartons sind für besonders große Flaschen erforderlich. Magnumflaschen mit Sekt oder Champagner zum Beispiel sind häufig nur einzeln verpackbar. Dafür fasst der Karton dann Größen ab 2-Liter-Flaschen. Je geringer der Inhalt, desto eher passen mehrere Exemplare in einen Karton.
  • Öl- und andere Lebensmittelflaschen: Im Lebensmittelbereich reichen bei Öl, Essig und ähnlichen Substanzen normale Flaschenkartons aus. Wichtig ist dabei, dass die Kartons über passende Gefache verfügen und bei Bedarf Füllmaterial das Verrutschen des Glases verhindert.

Darüber hinaus gibt es viele weitere Flaschenarten, die sich in Kartons lagern und transportieren lassen. Je nach Flaschengröße und Menge kann es wirtschaftlich sinnvoll sein, individuelle Kartons anfertigen zu lassen.

Zertifizierungen und Zulassungen

Kartonagen müssen extrem großen Belastungen standhalten. Daher kommen bereits bei der Herstellung der Pappen mehrere Testverfahren zum Einsatz. Unter anderem sind dies Tests zu den folgenden Eigenschaften:

-        Berstfestigkeit,

-        Durchstoß-Widerstand,

-        Kantenstauchwiderstand,

-        Flachstauchwiderstand,

-        Cobb-Wert.

Auch die Fallhöhe ist bedeutend, die jedoch von gefüllten Kartonagen ausgeht. Solche Eigenschaften fließen in Test-Verfahren und Zulassungen ein, die besondere Kennzeichnungen erlauben. Das sind zum Beispiel die PTZ-Zertifizierung (posttechnische Zulassung von DHL), das UPS-Zertifikat oder das Label "frustfreie Verpackung" von Amazon. Diese Kennzeichnungen zeigen, dass diese Anbieter die Kartons für den Versand von Flaschen akzeptieren bzw. bei Beschädigungen an der Verpackung für Ersatz aufkommen. Diese und andere Unternehmen transportieren allerdings auch andere Flaschenkartons. Dann beschränken diese Transporteure oder Absender unter Umständen die Haftung bei Beschädigungen wegen einer nicht ausreichenden Kartonage als Verpackung.

Flaschenkartons günstig online kaufen

In unserem Online-Shop bieten wir Ihnen erstklassige Kartonagen für den bruchsicheren Transport von Flaschen. Die Flaschenkartons enthalten Trennstege und lassen sich am Klappdeckel sicher verkleben, sodass Ihre Lieferung unversehrt am Ziel ankommt. Die Verpackungen eignen sich für Flaschen aller Art und schützen diese gegen Schmutz, Nässe und Stöße. Durch die qualitativ hochwertige zweiwellige Pappe und attraktive Konditionen profitieren Sie von einem erstklassigen Preis-Leistungs-Verhältnis.