Bestellen Sie innerhalb von
und erhalten Sie ihre
Lieferung morgen!
(Mo. - Fr.)
Bestellungen
werktags bis 13 Uhr
erhalten Sie
am nächsten Tag!
(Mo. - Fr.)

Kantenschutz: Kanten und Ecken beim Transport richtig schützen

Kanten und Ecken beim Transport richtig schützen

Beim Transport, Einlagern oder Umzug kommt es immer wieder zu Stößen, Erschütterungen und Belastungen durch das Stapeln. Umzugsgüter, Waren oder einfach nur Kartons "leiden" darunter. Kratzer, Dellen, Bruch können die Folge sein. Besonders anfällig für ungewünschte Beschädigungen sind Ecken und Kanten. Der Klassiker ist der Spiegel, dessen Ecken beim Transport abbrechen. Andere typische Beschädigungen sind angestoßene oder abgesplitterte Holzflächen. Schützen Sie beim Transport, Umzug oder Einlagern empfindliche Gegenstände und Waren sowie Kartons durch besondere Materialien: Kantenschutzleisten, Kantenwickel, Kantenschutzecken sowie besondere Zuschnitte.

Wann und warum lohnt sich ein Schutz von Kanten und Ecken?

Kanten und Ecken sind beim Transport besonders gefährdet. Die empfindlichen äußeren Stellen von Waren und anderen Gegenständen splittern leicht ab, verlieren Farbe oder bekommen Risse. Die Folge kann eine deutlich sichtbare Beschädigung sein. Ihre Glasflächen und Spiegel können durch solche Schäden sogar unbrauchbar werden. Speziell im Verkauf kann eine beschädigte Lieferung für Sie ärgerlich sein. Denn ist der Kunde mit der Qualität der Ware nicht zufrieden, geht diese an Sie zurück. Achten Sie daher unbedingt darauf, empfindliche und wertvolle Güter durch entsprechende Schutzmaßnahmen an Ecken und Kanten zu sichern. Typische Situationen sind:

  • Umzug
    Bei einem Umzug kommt es selbst in einem gut verpackten Karton schnell zu Stößen und Erschütterungen. Wenn Sie empfindliches Umzugsgut nicht ausreichend schützen, laufen Sie Gefahr, Schäden an Ihren Einrichtungsgegenständen beklagen zu müssen. Das gilt nicht zuletzt für privat organisierte Umzüge. Denn hier tragen in der Regel wenig erfahrene Helfer wertvolles Gut zwischen Wohnung und Transporter hin und her. Transportschäden treten potenziell schneller auf.
  • Postversand
    Beim Postversand müssen Sie ebenfalls mit einer sehr "robusten" Handhabung Ihrer gut gepackten Pakete rechnen. Schützen Sie daher die Kanten und Ecken von besonders empfindlichen und wertvollen Waren.
  • Lager und Logistik
    In der sonstigen Logistik inklusive der Lagerwirtschaft fertigt zwar üblicherweise geübtes Personal die Ihre Warenlieferung und den Transport sowie das Einlagern ab. Allerdings kommt hier eine andere Gefahr zum Tragen. Durch das Stapeln von Paletten entsteht ein großer Druck auf die unten stehenden Kartons und Waren. Der Druck verteilt sich besonders stark auf die äußeren Kanten von Kartons und Gütern, sodass Sie diese besonders schützen sollten. Schutzmaterialien wie Kantenleisten und Kantenschutzecken wirken stabilisierend und unterstützen das Umwickeln mit Stretchfolie.

Welches Material eignet sich als Schutz für Ecken und Kanten?

Es gibt verschiedene Materialien, mit denen Sie Ecken und Kanten schützen können. Dazu zählen unter anderem Kantenschutzleisten, Kantenwickel und Kantenschutzecken. Je nach Verwendungszweck kommen sogar Maßanfertigungen hinzu. Diese Schutzmaterialien nutzen Sie für einzelne Waren oder Gütergruppen, einzelne Kartons, Paletten mit Kartons usw. Je nach Einsatzzweck bestehen Schutzmaterialien aus Wellpappe, Kunststoff oder Metall.

Unterschied: L-Profil oder U-Profil?

Neben dem Material ist die Form der Schutzmaterialien für Ecken und Kanten ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal. Typisch sind vor allem zwei Varianten: L-Profil und U-Profil.

  • Das L-Profil als Kantenschutz
    Das L-Profil hat einen Querschnitt, der an ein gestauchtes L erinnert. Es ist durch eine im Winkel von 90 Grad genickten Form gekennzeichnet. Das L-Profil eignet sich insbesondere als Schutzkante für kompakte Gegenstände. Es wird so an die Kanten des Gegenstandes gelegt, dass die eine Seite den Rand der Oberfläche der Ware bedecket und die andere den oberen Rand der Seitenfläche. Je nach Ausführung sind die Kanten unterschiedlich lang und breit. Schutzleisten mit L-Profil eignen sich zur Stabilisierung von Kartoninnenseiten, als Schutz für Möbeloberflächen, als Schutz vor einschneidende Umreifungen oder als stabilisierende Abdeckung von Waren auf Paletten.
  • U-Profil als Kantenschutz
    Das U-Profil hat einen Querschnitt, der an den Buchstaben U erinnert. Es besteht aus einer Fläche, die zweimal in die gleiche Richtung um 90 Grad genknickt ist. Das U-Profil ist damit in der Lage, zum Beispiel eine Glasflächenkante oder eine Tischplatte auf der Ober- und Unterseite sowie an der dazu gehörenden Außenkante zu umschließen und zu schützen.

Neben L-Profil und U-Profil bei Kantenschutzleisten existieren weitere Formen wie zum Beispiel Ecken, die sich um die drei äußeren Seiten einer Ecke legen oder Formen, die rund zulaufen. Sie finden daher für fast alle Anforderungen geeignete Kantenschutzleisten sowie Kantenschutzecken.

Kantenleisten: Was sind Kantenschutzleisten?

Kantenleisten bzw. Kantenschutzleisten nutzen Sie, um alle Seiten einer kompakten Ware, Innenseiten des Kartons oder Kanten von umwickelten Waren auf Paletten zu schützen bzw. zu verstärken. Je nach Begebenheit greifen Sie zu L- oder U-Profilen sowie zu Kantenschutzleisten aus Wellpappe, Kunststoff oder Metall.

In vielen Fällen ist eine Kantenschutzleiste aus Wellpappe ausreichend. Diese kommt zum Beispiel als Verstärkung von Kartoninnenseiten oder als Schutz vor einer einschneidenden Umreifung zum Einsatz. Es gibt jedoch auch Varianten aus Vollpappe. Einige Ausführungen sind als Rolle und perforiert oder mit Selbstklebestreifen zum leichten Befestigen zu haben.

Durch die kleine, aber effektive Verstärkung schützen Sie Ihre Waren vor Stößen, Kratzern und Folgen einer Erschütterung. Zugleich erhalten Kartons und Paletten mehr Stabilität, da der auf den Kanten einwirkende Druck besser aufgefangen wird.

Ihre Vorteile der Kantenleisten auf einem Blick:

  • Schutz vor Kratzern und Stößen,
  • Schutz vor Umreifungen,
  • Schutz vor Eindrücken durch Gewicht,
  • größere Stabilität,
  • leicht zu kürzen und zuzuschneiden.

Was sind Kantenschutzwinkel?

Kantenschutzwinkel sind eine besondere Form der Kantenschutzleisten. Es handelt sich um sehr kurze Kantenleisten. Diese kommen in erster Linie als Schutz vor einschneidenden Umreifungsbändern zum Einsatz. Diese werden an den Kanten an genau der Position befestigt, an denen Sie die Umreifungsbänder um die Kanten herumführen. Die Kantenschutzwinkel fangen den extremen Druck enger Bänder ab und sichern Ware und Kartons gegen das Einschneiden der Umreifung.

Weichwickel: Was sind Weichwickelpolster?

Weichwickel oder Weichwickelpolster sind eine günstige Schutzvariante. Häufig bestehen die Weichwickel aus Wellpappe. Es handelt sich um eine flexible mehrfach übereinander liegende Wellpappe, die häufig rundherum geschlossen ist, also eine Art Röhre bildet. Weichwickelpolster eignen sich unter anderem als Zwischenlage und zum flexiblen Absichern von Ecken und Kanten. Häufig ist diese Schutzmaterial leicht zuzuschneiden oder sogar perforiert. Weichwickel sind durch ihre flexible Form und die einfache Handhabung für viele Zwecke eine schnelle und günstige Variante zu Kantenleisten und Kantenschutzecken. Neben der Absicherung von empfindlichen Kanten und Ecken eignet sich Weichwickel auch als Ersatz für Füllmaterial.

Was sind Kantenschutzecken?

Kantenschutzecken eignen sich durch ihre eckige Form als optimaler Abschluss von Kantenschutzleisten sowie als eigenständiger Schutz für Ecken von Kartonagen, Waren oder beladenen Paletten.

Info: Teilweise werden unter Kantenschutzecken auch Kantenschutzwinkel verstanden. Streng genommen handelt es sich dabei jedoch um besondere Kantenleisten.

Kantenschutzecken sind leicht aufzusetzen und schützen die besonders empfindlichen Ecken vor Stößen, Kratzern und Absplitterungen. Da dieses Schutzmaterial häufig mit Klebestreifen ausgestattet ist, fällt der Einsatz besonders leicht: Schutzfolie abziehen, Ecke fest andrücken, fertig. Die Ware, Kartonage oder Palette ist sofort effektiv geschützt. Hinzu kommt ein weiterer Vorteil der Kantenschutzecken: Sie fangen den direkten Druck beim Stapeln von Gegenständen zum Teil auf. Die unten stehende Ware ist weniger stark belastet. Auf diese Weise lassen sich Beschädigungen vermeiden. Kantenschutzecken sind aus Wellpappe, Vollpappe, Kunststoff, Schaumpolster oder Metall erhältlich.

Ihre Vorteile der Kantenschutzecken auf einem Blick:

  • Schutz vor Kratzern und Stößen,
  • Schutz vor zu starker Belastung,
  • größere Stabilität,
  • effektiver Schutz für Warenoberflächen auf Paletten,
  • einfache Handhabung.

Eine besondere Variante der Kantenschutzecken ist der Bildereckenschutz. Hierbei handelt es sich um optimal für Bilder und Rahmen geeignete Schutzecken aus Pappe oder Kunststoff. Mit diesem Schutzmaterial können Sie bei einem Transport von Bildern (zum Beispiel beim Umzug) Kunst, Fotorahmen, Spiegel und Glasplatten schützen. Der Bildereckenschutz ist speziell im Bereich der privaten Umzüge eine erstklassige und günstige Möglichkeit für Sie, für Beschädigungen besonders anfällige Umzugsgüter sicher zu verpacken und vor Stößen und Kratzern zu schützen.

Individuelle Zuschnitte: Was sind Kantenschutzzuschnitte?

In vielen Fällen sind vorgefertigte Schutzmaterialien passend. Je nach Warenart und Transporteinheit stehen Sie jedoch vielleicht vor der Herausforderung, keine geeigneten Kantenleisten, Weichwickel oder Kantenschutzecken zur Verfügung zu haben. In diesen Fällen sind individuelle Zuschnitte die perfekte Wahl.

Wählen Sie individuelle Größen, Materialien und Materialstärken mit oder ohne Profil, um Ihre Waren beim Transport und Lagern optimal zu schützen. Die benötigten Kantenschutzzuschnitte stellen wir gern für Sie her. Als erfahrener Dienstleister rund um Kartonagen stehen wir Ihnen dabei zur Seite, um einen perfekten Schutz für die Ecken und Kanten Ihrer Waren zu gewährleisten.