Lieferung kostenlos ab 90 EUR!
Nächster Versand in Service Hotline: +49 5551 703 855
Kartons und Verpackungsmaterial zuverlässig direkt vom Hersteller kaufen!
In einer WG oder auch Wohngemeinschaft teilen sich mehrere Personen eine Wohnung oder ein Haus. Wie viele und welche Personen in einer WG wohnen kann variieren. Es gibt WGs für Studenten, WGs für Berufstätige, WGs für Behinderte, WGs für Senioren oder auch WGs für Kinder. Während jeder sein eigenes Zimmer hat, teilt man sich Räume wie Flur, Badezimmer, Küche, gemeinsames Wohnzimmer, Keller oder Balkon. Für die Bewohner einer WG gelten dieselben Rechte und Pflichten wie für alle anderen Mieter auch. Das ist einerseits durch das Mietrecht im BGB geregelt und andererseits welche Art von Mietvertrag für die WG abgeschlossen wurde.
Umzugskosten lassen sich von der Steuer absetzen. Das geht einfach mit der Umzugskostenpauschale oder mit gesammelten Belegen. Wir haben Tipps dazu.
Der Gesetzgeber hat die Umzugskostenpauschale zum 1. 03.2020 erhöht. Lesen Sie hier alles zu den neuen Sätzen und wer die Steuerminderung beanspruchen darf.
Zwischen Mieter und Vermieter kommt es häufig zu Konflikten. Ein Grund sind unzulässige Klauseln im Mietvertrag. Wir stellen ihnen 11 unwirksame Punkte vor.
Ein Wohnungswechsel ist mit viel Arbeit verbunden. Doch nicht jeder hat unendlich viel Zeit. Besonders Berufstätige müssen frühzeitig mit dem Packen der Umzugskartons beginnen, um alle Arbeiten wie geplant über die Bühne zu bringen. Wie schön wäre es, wenn es wenigstens am Umzugstag einen Tag bezahlten Sonderurlaub geben würde … Die schlechte Nachricht: Es gibt keinen Sonderurlaub für einen Umzug. Die gute Nachricht: In einigen Fällen gibt es diesen doch.
Eng verbunden mit dem Thema Umzug sind Schönheitsreparaturen. Diese sind je nach Zustand der neuen bzw. alten Wohnung sowie den im Mietvertrag oder Wohnungsübergabeprotokoll festgehaltenen Verpflichtungen fällig. Speziell das Weißen bzw. Streichen der Wände ist eine typische Arbeit, die beim Wohnungswechsel fällig wird.
Ein Mietvertrag regelt üblicherweise das Verhältnis zwischen Mieter und Vermieter. Trotz einer umfangreichen Zahl von Gerichtsurteilen, klaren gesetzlichen Regelungen und Best-practise-Erfahrungen kommt es immer wieder zu Konflikten zwischen den Partnern. Typische Zankäpfel sind die Nebenkostenabrechnung, das Vertragsende oder die Übernahme von Kosten für Reparaturen und Renovierungsarbeiten.
Wer in eine neue Wohnung zieht, steht vor großen finanziellen Herausforderungen. Zum einen sind ggf. Schönheitsreparaturen in der alten oder neuen Wohnung zu verrichten, zum anderen kommt es ggf. zu einer Zeit der doppelten Mietzahlung. Schließlich kostet auch der Umzug selbst Geld.
Dieser Ratgeber informiert Sie über Details zum Thema Umzug bei Hartz IV. Welche Kosten übernimmt das Jobcenter bei einem freiwilligen Umzug, wann darf es zu einem Umzug auffordern und welche Kosten trägt der ALG-II-Bezieher selbst?
Menschen mit einer Behinderung stehen bei einem Umzug vor immensen Herausforderungen. Denn zum einen sind sie gefordert, eine barrierefreie, adäquate und bezahlbare bzw. finanzierbare Wohnung zu finden. Ein Unterfangen, das auf dem Wohnungsmarkt nicht immer einfach zu realisieren ist. Zum anderen können sie die mit einem Umzug verbundene Arbeit selten selbst bewältigen. Sie sind auf Hilfe angewiesen. Der Staat unterstützt jedoch Menschen mit einer Behinderung unter bestimmten Voraussetzungen bei einem Wohnungswechsel und übernimmt einen Teil der Kosten.
Auf der Suche nach einer neuen Wohnung treffen Sie nicht immer nur auf Privatvermieter, Hausverwaltungen oder Genossenschaften. Häufig bieten Makler Wohnungen an. Die professionellen Vermittler von Wohnraum und Immobilien verlangen eine Maklerprovision, die sogenannte Courtage. Wie hoch darf diese sein und wer muss diese Gebühr bezahlen?
Ein Umzug ist viel Arbeit und kostet Zeit, Kraft sowie manchmal auch Nerven. Während Sie am liebsten die Umzugskartons auspacken möchten, macht Ihnen aber vielleicht noch ein Thema zu schaffen: Schönheitsreparaturen. Denn bevor Sie die alte Wohnung übergeben können, sind möglicherweise einige Maler- und Ausbesserungsarbeiten fällig. Doch das Gesetz ist deutlich restriktiver, als es einige Vermieter gern hätten.
1 von 2